Mit der wachsenden Anzahl an Social Media Plattformen steigen zugleich die damit verbundenen Werbemöglichkeiten. Facebook, Instagram oder Snapchat? Die Frage nach dem richtigen Netzwerk beantwortet meist die anzusprechende Zielgruppe.

In Deutschland ist Snapchat auf Grund populärerer Netzwerke wie Facebook, Instagram oder YouTube weiterhin unterrepräsentiert. Doch gerade für die jungen Nutzer nimmt Facebooks Attraktivität ab. Zum einen flüchten die Jungen hier vor ihren Eltern und Verwandten, zum anderen wünschen sie sich mehr Anonymität. Der Trend geht ganz klar zu visuellen Netzwerken, die sich hauptsächlich auf Bilder und vor allem auf Videos konzentrieren. Zum Thema Video könnte dich vielleicht auch dieser Artikel interessieren.

Gerade nachdem Facebook seinen Algorithmus wieder geändert hat, um privaten Inhalten mehr Raum zu geben, handelt es sich um eine gute Gelegenheit, sich auch andere Alternativen einmal näher anzuschauen. Seit 2017 erlaubt Snapchat Unternehmen auf der Plattform zu werben. Dabei bietet die App dem Unternehmen unterschiedliche Möglichkeiten, um ihre Zielgruppe zu erreichen. Die wichtigsten Gründe, warum du auf Snapchat werben solltest, haben wir hier für dich zusammengefasst:

 

#1 Wachsende Reichweite

Snapchat verzeichnet täglich mehr als 166 Millionen Unique User weltweit, 55 Mio. davon allein in Europa und 5 Mio. in Deutschland – Tendenz steigend. Jeden Tag entstehen hier mehr als 3,5 Milliarden Snaps.

 

#2 Junge Zielgruppe

Snapchat ist eine der beliebtesten Apps für Millennials. Der durchschnittliche Snapchat User ist unter 24 Jahre alt. Demnach bietet Snapchat Werbetreibenden die Möglichkeit, eine Zielgruppe anzusprechen, die sie über andere Plattformen nur sehr schwer oder gar nicht erreichen können.

 

#3 Maximale Aufmerksamkeit

Snapchat ist eine audiovisuelle Plattform. Mit Hilfe der Snap Ads, die als vertikale Full-Screen Videoformate ausgespielt werden und somit zu 100% mobil sind, können Werbetreibende maximale Aufmerksamkeit erreichen.

 

#4 Interaktivität

Snapchat bietet interaktive Werbeformate. Mit Sponsored Lenses z.B. lassen sich Selfies verfremden. In den USA ist das vor allem zu Feiertagen wie Halloween, Thanksgiving oder dem Black Friday beliebt. Eine weitere Möglichkeit bieten die Sponsored Geofilters. Hierbei stehen den Usern in einem bestimmten geographischen Gebiet unterschiedliche Filter zur Verfügung. User interagieren über diese Features für eine signifikante Dauer mit der Marke oder dem Produkt.

 

#5 Präzises Targeting

Für die Ausspielung der Werbung stehen vielfältige Möglichkeiten für die Zielgruppeneingrenzung zur Auswahl: z.B. Location, Alter, Geschlecht, Device u.v.m.

 

#6 Vielversprechende Zukunft

Snapchat arbeitet stetig an der Verbesserung seiner Werbemöglichkeiten. Die Kamera-App ist eine der effektivsten Wege seiner Werbebotschaft einen menschlichen Ausdruck zu verleihen und das mit nur einem Klick des Users.

 

Sechs Gründe, die dich überzeugen sollten, künftig auch auf Snapchat die Werbetrommel für dein Unternehmen zu rühren.
Wenn du allgemein zum Thema Social Media oder z.B. bei der Erstellung von Videos Hilfe benötigst, dann melde dich gerne bei uns per E-Mail socialmedia@socialmedia-wolfsburg.de oder per Telefon 05361 3889868.

 

Melde dich für unseren punktgenauen Newsletter an und erhalte weitere Social Media Tipps:
[mc4wp_form id=“757″]Merken

Merken

Notice: Undefined index: order-received in /var/www/vhosts/karriere-im-socialmedia.de/socialmedia-wolfsburg.de/wp-content/plugins/uptain-connect/public/class-uptain-connect-public.php on line 157 Notice: Undefined variable: success in /var/www/vhosts/karriere-im-socialmedia.de/socialmedia-wolfsburg.de/wp-content/plugins/uptain-connect/public/class-uptain-connect-public.php on line 175 Notice: Undefined variable: ordernumber in /var/www/vhosts/karriere-im-socialmedia.de/socialmedia-wolfsburg.de/wp-content/plugins/uptain-connect/public/class-uptain-connect-public.php on line 176 Notice: Undefined variable: order_id in /var/www/vhosts/karriere-im-socialmedia.de/socialmedia-wolfsburg.de/wp-content/plugins/uptain-connect/public/class-uptain-connect-public.php on line 283