Den Anfang machte Snapchat 2011 und revolutionierte damit den Social Media Markt. Größter Konkurrent von Snapchat ist Facebook, die die Story-Funktion im August 2016 auf Instagram einführten und dann auf WhatsApp und den Messenger ausrollten. Jetzt verkündete das Social Network auch die Fanseiten mit Stories auszustatten. Das bietet Unternehmern eine neue Reichweite.

Warum möchte Facebook Stories auf Fanseiten installieren?

Die Frage lässt sich sehr einfach beantworten. Die Erfahrungen auf Instagram im Umgang der Marken mit seinen Fans durch die Story-Funktion zeigen dem Unternehmen aus dem Silicon Valley, dass Marken verstärkt einen Blick hinter die Kulissen anbieten, was Fans natürlich begeistert. Natürlich steht hinter dieser Idee nicht nur der Nutzen der Fans zu besserem Content, sondern auch das Interesse der Unternehmen. Insbesonderre der Marken, die über Stories ihre Reichweite weiter ausbauen wollen. Derzeit haben sehr viele Firmen das Problem, dass sie ihre Reichweite auf Facebook nicht auf Instagram haben und somit die Story-Funktion nicht die erhoffte Wirkung hat. Beispielsweise sei hier Volkswagen genannt:

Facebook Highlights info row image 31.462.452
Instagram 33k Abonnenten

Hier zeigt sich die große Diskrepanz, denn auf Facebook hat VW so viele Fans, wie es insgesamt Nutzer auf Facebook in Deutschland gibt. 

Facebook Stories: Wie funktioniert das?

Aller Anfang ist schwer. Die Facebook Stories Funktion wird zu Beginn nicht den Umfang haben, den wir auf Instagram beobachten können. Dort hat sich in einem Jahr schon sehr viel getan. Heute erhält man Statistiken, kann Hashtags setzen und Locations auswählen. Durch das Hinzufügen des @-Zeichens kann man zudem andere Seiten verknüpfen. Jüngst veröffentlichte Instagram die Umfrage Funktion, die wir bereits erfolgreich testen. Man darf gespannt sein, wie Facebook die Hashtag-Integration auf Facebook-Stories umsetzt, denn in den Beiträgen sind laut BuzzSumo die Reichweiten beim Einsatz eines # geringer als ohne Hashtag-Zeichen.

Wie kann ich den Umgang mit Stories lernen?

Da bieten sich für dich zwei Möglichkeiten an:

  1. Du buchst die Schulung Instagram lieben lernen, wo auch Stories Teil des Inhaltes ist
  2. Du buchst eine 1:1 Schulung. Schreibe uns dafür eine E-Mail an socialmedia@punktgenaue-emotion.de

 

Melde dich für unseren punktgenauen Newsletter an und erhalte weitere Social Media Tipps:

(*) Pflichtfeld

Merken